Bleibt alles anders

“Der Spektralist” als Printausgabe? Das war uns nicht genug.

Was bleibt, ist das Schreiben von Artikeln. Was dazu kommt und somit anders ist, ist die Veröffentlichung dieser. Wir passen uns nun dem Zeitgeist der Digitalisierung an und gehen mit unseren Schreibwerken online. Auch hier darf jeder bei Spektrum NetzWerk mit einem eigenen Beitrag aktiv mitwirken. Bleibt also alles so weit wie gehabt und doch wird es anders!

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Helfried

    Hört sich für mich nicht sehr positiv an…

    1. Antje Kauer

      Ist aber nicht so gemeint… 😉 … ist ja immer eine Wahrnehmungssache… 😉 🙂

  2. Helfried

    Du hast den editiert.
    “Das war mal” in “Das war uns nicht genug.”
    So liest es sich für mich viel stimmiger.
    Was kleine Änderungen bewirken… 😉

  3. Dorothee Decker

    Hoffentlich bekommen wir durch die Digitalisierung ein paar neue Mitblogger*innen! 🙂

  4. Manuela Villing

    Finde ich super! Ganz dem neuen Zeitalter entsprechend. Finde die Aufmachung des Spektrablogs sehr ansprechend. Allen Schreiberinnen und Kreativen wünsche ich weiterhin viel Freude beim Gestalten!

  5. Claudi Awe

    Wie schön, ich freue mich jetzt schon aufs Lesen. Bin heute zum ersten mal hier 🙂
    Die Seite ist toll geworden 🙂

Schreibe einen Kommentar