Mehrere tausend Menschen ins Sommerloch gefallen

Photo by WikiImages on Pixabay

(snd) Der Spektrum-Nachrichtendienst warnt vor dem Sommerloch, das sich bereits im Haus breit gemacht und vergrößert hat. Insgesamt seien allein in Berlin bereits mehrere Tausende in das Sommerloch gefallen.

“Mitarbeiter*innen, Teilnehmer*innen und Beschäftigte fallen urlaubs- und/oder gesundheitsbedingt aus. Die Arbeit schleppt sich, es macht sich eine gewisse Unmotiviertheit breit.”, so der Nachrichtendienst.

Es werde jedem, der noch anwesend ist, empfohlen, zwischendurch für positive Abwechslung zu sorgen und sich mit Sätzen wie “der Laden muss trotzdem laufen”, “ran an die Arbeit”, “wir schaffen das” usw. selbst zu motivieren. Als Abwechslung stünden Aktivitäten wie lesen, Eis essen oder kleine Spiele spielen sowie spazieren gehen zur Verfügung. Wichtig ist auch, viel zu trinken und ausreichend zu schlafen. Zu Hause. Denn das Sommerloch zieht sehr viel Energie.

Es werde dringend geraten, den Empfehlungen Folge zu leisten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar